Essenzen für energetischen Schutz

Das Bedürfnis, sich beschützt zu fühlen, führt uns zurück zum Moment unserer Geburt und zu unseren Vorfahren und Ahnen, die oft noch um ihr Überleben kämpfen mussten. Vor diesem Hintergrund ist Schutz ein Grundbedürfnis, das mit dem energetischen Basiszentrum, unserem Wurzelchakra, zusammenhängt. Es ist wichtig, dass wir uns körperlich, emotional, mental und auf feinstofflicher Ebene schützen.

Energetisch geschützt zu sein heißt, sich in der Welt sicher zu fühlen, anstatt in einem Zustand der Angst zu leben. Die Psychic Protection Essenzenmischung kann verwendet werden, um das Gefühl und die Erfahrung zu vermitteln, dass man geschützt ist.

Findhorn Flower Essences Oktober 2022

Das Wurzelchakra und Schutz

Unser Wurzelchakra erdet uns durch seine Eigenschaften der Sicherheit, Stabilität, Geborgenheit und Lebenskraft. Diese Qualitäten stehen im Zusammenhang mit unserer individuellen Gesundheit, unserem seelischen Gleichgewicht und unserem körperlichen Wohlbefinden. Sie unterstützen unseren inneren Willen zu wachsen und uns zu entfalten. Wenn wir uns im Leben wirklich sicher fühlen, werden wir offener für Chancen und Wohlstand. Dieses tiefe Gefühl, sicher und geschützt zu sein, bedeutet, dass wir uns nicht nur finanziell und energetisch stabil fühlen, sondern auch auf mentaler und seelischer Ebene – so können wir wachsen, uns entwickeln und auf kreative Weise aufblühen.

Wenn wir uns auf irgendeine Form von spiritueller oder energetischer Arbeit einlassen, ist es sehr wichtig, dass wir uns zunächst geerdet und geschützt fühlen.

Herausforderungen beeinflussen unsere Chakren

Wenn wir mit Schwierigkeiten im Leben konfrontiert werden, haben wir zwei Möglichkeiten, damit umzugehen: Wir können die Energie, die wir der Situation widmen, verringern oder abschalten, oder wir können unsere Energie verstärken oder erhöhen, um sie zu bekämpfen. Diese Abwehrmechanismen sind in unseren Chakren im Energiekörper verankert. Folglich können wir in jedem Chakra entweder einen Energieüberschuss oder einen Energiemangel haben – oder beides, je nach Situation und Bewältigungsmechanismus.

Angst widerspricht dem Schutz

Wenn das Basischakra gestört oder blockiert ist, macht man sich Sorgen um Sicherheit, Gesundheit und Lebensunterhalt. Die daraus entstehenden Verhaltensweisen werden hauptsächlich von Angst beherrscht, so dass alles wie ein potenzielles Risiko aussieht.

Furcht, übermäßige Negativität und das Gefühl der Unsicherheit können zu Paranoia, Illusionen und Heißhunger auf bestimmte Dinge führen. Außer Kontrolle geratene Emotionen können dazu führen, dass man kurzatmig und unberechenbar, ängstlich, unsicher, übermäßig distanziert und unruhig wird. Darüber hinaus verschlimmern mangelnde Konzentration und schlechte Entscheidungsfindung das Gefühl der Unsicherheit, so dass Sie sich möglicherweise auf keiner Ebene mehr sicher fühlen.

Eine Essenz für den energetischen Schutz

Wenn das Basischakra gut arbeitet, fühlen Sie sich auf der Erde zu Hause, stabil und fähig, die Herausforderungen des Lebens anzunehmen. Man hat einen klaren Fokus, ein Gefühl für das Ziel und ist im gegenwärtigen Moment präsent. Wir können die Psychic Protection Mischung verwenden, um das Basischakra auszugleichen.

Diese Essenzenmischung beinhaltet die Kombination der einzigartigen Schwingungssignatur von Ancient Yew, Daisy, Iona Pennywort, Rose Alba, Thistle, Watercress und Wintergreen. All dies zusammen ergibt eine Essenz die die in diesem Beitrag genannten Themen anspricht.

Im Handbuch unserer Gründerin Marion Leigh heißt es: „Energetischer Schutz hilft uns, uns ruhig und zentriert zu fühlen, indem er einen sicheren Raum in uns und um uns herum schafft. Er kann dabei helfen, sich von negativen Gedankenformen oder Energien zu lösen, wenn man sich verletzlich fühlt oder in überwältigenden Situationen oder Umgebungen.“

Iona Leigh

Iona Leigh wuchs mit den Essenzen auf, die ihre Mutter herstellte – zunächst in ihrem Geburtsort Australien und dann in ihrem Elternhaus in Findhorn, Schottland. Als Teenager half Iona ihrer Mutter, heiliges Quellwasser zu sammeln, Essenzen in Flaschen abzufüllen und zu etikettieren und die Muttertinkturen in unbesiedelten Gegenden wie der heiligen Isle of Iona an der Westküste herzustellen. Mit 40 Jahren ist Iona verheiratet und hat drei Söhne. Sie genießt es, ein Gleichgewicht zwischen der Leitung ihres Unternehmens Findhorn Flower Essences und der Familie zu Hause in ihrem geliebten Blütenessenzengarten zu finden. Ionas tiefes Interesse an Musik, Gesundheit und Schwingungsmedizin führt sie weiter in den Bereich der Erforschung der Essenzen. Sie arbeitet zusätzlich als Autorin und weltweit als Lehrerin für ihre Essenzen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.