Ann Callaghan (Indigo Essences)

Wir KÖNNEN das schaffen! Teil 2

Indigo Essences Mai 2022

Im ersten Teil dieser Artikelserie habe ich über den Einfluss geschrieben, den die Erfahrungen des Inneren Kindes auf unser Leben als Erwachsene haben, und wie wir mit dem Inneren Kind in Verbindung treten und die alten Verletzungen heilen können.

Während die Heilung des Inneren Kindes bei den meisten Ängsten hilft, die wir in diesem Leben auf uns genommen haben, kommt für viele Menschen auf dieser Reise des Erwachens eine Zeit, die manche die dunkle Nacht der Seele nennen, in der sehr tiefe existenzielle Ängste an die Oberfläche kommen.

Dunkle Nacht der Seele

Die Essenz Deep Magenta Opium Poppy war der Wendepunkt in meinem Verständnis, wie ich mit diesen Ängsten arbeiten kann. Eines Sommertages, als ich im Garten spazieren ging, sprach die Blüte zu mir und bat mich, eine Essenz herzustellen. Ich sagte: “NEIN, ich mache nur Essenzen mit Mineralien.” Ein großer Fehler. Wenn eine Blüte spricht, so habe ich auf meine eigenen Kosten gelernt, ist es eine gute Idee, ihr zuzuhören!

In jenem Winter durchlebte ich eine intensive Phase, in der ich jede Nacht vor Angst aufwachte. Ich wusste nicht, woher sie kam, ich konnte es nicht mit dem Inneren Kind in Verbindung bringen. Mein damaliger Ehemann, der mein seelischer Beschützer war, war nicht da. Ich schlief mit Kristallen um das Bett herum ein, mit brennenden Kerzen, mit allen möglichen Essenzen, Räucherstäbchen und anderen Sachen, die mir einfielen. Alles, um zu versuchen, die Angst zu vertreiben. Das habe ich mehrere Wochen lang gemacht. Man kann sagen, dass ich ziemlich langsam lerne, aber schließlich wurde mir klar, dass die Angst jedes Mal zurückkam, wenn ich sie wegschob.

Schließlich erkannte ich, dass die Angst einen Teil von mir enthielt, der sich während eines Traumas abgespalten hatte, das möglicherweise schon aus meiner ersten Inkarnation auf diesem Planeten stammte. Also atmete ich die Angst und den mit ihr verbundenen Teil von mir ein und sagte: “Willkommen zu Hause”.

Ich atmete ein und atmete ein und atmete ein. Und als ich diesen Teil von mir integrierte, verschwand die Angst und ich fühlte mich friedlich.

Im folgenden Sommer ging ich im Garten spazieren, und ein kleiner dunkelvioletter Schlafmohn fiel mir ins Auge. Diesmal blieb ich stehen und lauschte. Ich sah mir die Signatur des Mohns an und erkannte, wie er mir im vergangenen Jahr zu helfen versucht hatte.

  1. Er hat gefranste Blütenblätter, die den Eindruck erwecken, dass sich die einzelnen Teile zu einem Ganzen zusammenfügen
  2. Tiefes Magenta wird oft als die Farbe der spirituellen Rettung angesehen
  3. In der Homöopathie wird das Mittel Opium bei anhaltender Angst und Schrecken eingesetzt.

Ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass ich dieses Mal, als die Blüte fragte, ja sagte und die Essenz hergestellt habe. Deep Magenta Opium Poppy war ein wunderbarer Verbündeter sowohl für mich als auch für viele unserer Kunden auf dem Weg zur Befreiung von diesen tiefen Ängsten.

Meiner Erfahrung nach ist die Arbeit mit der Angst ein ständiger Prozess. Die Angst überfällt mich immer noch ab und zu, aber ich habe die Mittel, sie zu überwinden. Alleine schon dieses Wissen beschleunigt den Prozess.

Weitere Essenzen aus der Indigo Reihe, die während der dunklen Nacht der Seele nützlich sind, sind

  • Integrate & Ground, die Deep Magenta Opium Poppy enthält, sowie Hematite zur Erdung und zum Reflektieren von Energien, Smoothie zur Bildung eines Puffers um den Energiekörper und Shungite zum Schutz vor elektromagnetischen Stressoren.
  • The Works – eine lebenswichtige Notfallessenz
  • New Energy Nr. 5 – wenn alles zu viel wird, hilft diese Essenz uns, weiterzumachen.

Die Fähigkeit, jede Angst, die in uns aufsteigt, zu verarbeiten, ist der Schlüssel zur Freiheit, der Schlüssel zu einer neuen Welt der Liebe und des Friedens. Wenn wir furchtlos sein können angesichts dessen, was sich uns entgegenstellt, helfen wir nicht nur uns selbst, sondern auch anderen um uns herum.

Der dritte Teil meines Artikels wird sich darum drehen, was wir tun können, um uns das Leben zu erschaffen, von dem wir träumen.

Ann Callaghan

Ann Callaghan stammt aus Irland und ist seit vielen Jahren eine bekannte Homöopathin, die hauptsächlich mit Kindern arbeitet. Sie war Leiterin der „Irish School of Homoeopathy“ und begann Ende der 1990er Jahre die Indigo Essenzen herzustellen, um den vielen Kindern, die zu ihr in die Praxis kamen, eine zusätzliche Hilfe anbieten zu können. Ann lebt in der Nähe von Dublin und unterrichtet in Irland, Europa und Japan.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.