Alaskan Essences Level 1 Online Kurs

Unsere Online-Schulung ‘Learning to use Flower Essences‚ beginnt am 1. Oktober

Alaskan Essences August 2022

Egal, ob Sie lernen wollen, wie man Essenzen für sich selbst verwendet oder ob Sie ein zertifizierter Therapeut werden möchten, wir haben Kurse für Sie! Der Level 1 unseres Practitioner-Trainings beginnt am 4. und 6. Oktober (je nachdem, an welchem Tag Sie teilnehmen möchten). Im Level 1 lernen Sie die Grundlagen der Blütenessenztherapie kennen und erfahren, wie Sie die Essenzen auf Ihrem Lebensweg einsetzen können, um ein besseres Verständnis Ihrer Gedanken, Emotionen und Ihrer Lebensaufgabe zu erlangen. Sie werden das Vertrauen gewinnen, Essenzen für sich selbst auszuwählen und zu verwenden und eine wirksame Essenzmischung herzustellen.

Sie werden auch etwas über die einzigartige Umgebung Alaskas erfahren und wie sie zu den heilenden Qualitäten der Essenzen beiträgt. Wir werden tief in die verschiedenen Qualitäten von Blüten-, Edelstein- und Umweltessenzen eintauchen. Und wir werden wichtige Themen ansprechen wie das Gefühl, zu Hause zu sein und die Verbindung zur Natur.

Lesen Sie HIER mehr über den Level 1 Kurs (in englischer Sprache).

Wenn Sie Ihr Wissen erweitern und die Blütenessenztherapie in Ihre bestehende Wellness-Praxis integrieren oder sich zum Blütenessenz-Therapeuten ausbilden lassen möchten, bieten wir 2023 die Level 2 und 3 an. Nach Abschluss der Level 1, 2 und 3 sind Sie berechtigt, die Zertifizierung zum Flower Essence Practitioner zu machen.

Erfahren Sie alles über unser Online-Practitioner-Trainingsprogramm HIER.

Judith Poelarends

Judith ist die Ehefrau von Steve Johnson, dem Begründer der Alaskan Essences. Nach seinem Tod hat sie die Aufgabe von ihm übernommen, sich um die Essenzen zu kümmern. Judith hat in der Vergangenheit hauptsächlich mit Tieren gearbeitet und sich um deren körperliches und energetisches Wohl gekümmert. Nach Steves Tod hat sich ihr Fokus jedoch auch auf die Menschen erweitert. Sie lebt und arbeitet in Montana und Alaska. Steve Johnson, ursprünglich Feuerwehrmann von Beruf, wurde 1983 nach Alaska versetzt, wo er nur ein Jahr später damit begann, Blütenessenzen herzustellen. In Kooperation mit Botanikern und Therapeuten erforscht er seitdem die Alaska Essenzen. Das Spektrum hat sich dabei auf Edelstein- und Umweltessenzen ausgedehnt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.