Veränderungen, begrenzende Strukturen lösen, Verbindung zur inneren Weisheit stärken

  • Weiterhin hohe Energieschwingung
  • Veränderungen
  • Verbindung zur inneren Weisheit stärken
  • Ehrlich zu sich selbst sein
  • Begrenzende Strukturen und Prägungen lösen
  • Sich neu entdecken
  • Heilungsunterstützung für den Körper

Hohe Energieschwingung

Im Mai herrscht immer noch eine hohe Energieschwingung, die Veränderung und Neustrukturierung fördert. Die Themen sind ähnlich wie im April. Aber im Vergleich zum April ist es ruhiger, auch wenn die emotionale Anspannung für viele Menschen herausfordernd ist. In diesen Krisenzeiten mit der weltweiten Erschütterung ist es wichtig, auf das innere Gleichgewicht zu achten und sich nicht von den vielen und oftmals verwirrenden, widersprüchlichen Informationen aus der Balance bringen zu lassen. Bei sich bleiben, sich immer wieder zentrieren, in die innere Mitte finden, sich erden ist notwendig. Dabei helfen Meditation, Yoga, Spaziergänge in der Natur, Ruhe und Erholung (unterstützend Nr. 11 Kuthumi).

Veränderungen, Verbindung zur inneren Weisheit stärken

Auch die starke Transformationskraft wirkt weiter. Sie führt zu Veränderungen, sowohl global als auch beim eigenen Weg. Überraschende Wendungen, unvorhersehbare Ereignisse, aber auch inspirierende Erkenntnisse erfordern, seine Visionen, Ziele und Pläne immer wieder zu überprüfen und anzupassen.

Schwachstellen, verdrängte Themen und die Grenzen des Machbaren werden deutlich. Negative aber auch positive Erfahrungen und Erlebnisse aus der Vergangenheit und zu optimistische oder zu pessimistische Erwartungen verstellen den Blick für die Realität und können zu Fehleinschätzungen führen. Auch deshalb ist es wichtig, sich immer wieder zu zentrieren, genau hinzuschauen, ehrlich zu sich selbst zu sein und das, was ist, zu sehen und zu akzeptieren (unterstützend Nr. 11 Kuthumi).

Gleichzeitig öffnen sich Türen und setzen neue Entwicklungen in Gang. Innovationen und neue Lösungen für bestehende Probleme sind möglich (unterstützend Jahresmischung 2022).

Unsere Intuition, die innere Führung, die Verbindung zum höheren Bewusstsein unterstützt uns. Sie ist in diesem Monat stärker als sonst, so dass Erkenntnisse und Möglichkeiten deutlicher wahrgenommen werden können und zu Klarheit führen. Es lohnt sich deshalb, die Verbindung zur inneren Weisheit zu stärken (unterstützend Meditation auf youtube „Intuition und Wahrnehmung stärken“ – Meditation beginnt bei 11:45, Meditation unten und Nr.11 Kuthumi).

Sich neu entdecken, ehrlich zu sich selbst sein, begrenzende Strukturen lösen

Die weltweite Erschütterung kann auch die Vorstellungen vom eigenen Leben, unser Selbstbild, unsere Wünsche und Pläne erschüttern. Oft funktioniert die bisherige Herangehensweise nicht mehr. Schattenanteile, die verdrängt wurden, werden sichtbar.

Ereignisse können schmerzliche Erinnerungen und belastende Erfahrungen bewusst machen, wenn wir in solchen Momenten in unsere Vergangenheit schauen. Noch nicht geheilte emotionale Verletzungen und Kränkungen zeigen sich.

Wenn wir uns selbst ehrlich hinterfragen und Gewissheiten und Überzeugungen in Frage stellen, werden Prägungen, Sätze aus der Kindheit, belastende Erfahrungen der Vergangenheit, blockierende Sätze und begrenzende Vorstellungen bewusst. Hilfreich ist, die Gefühle und Erinnerungen bewusst wahrzunehmen, damit sie das Verhalten, Entscheidungen und Handlungen nicht beeinflussen. Die Transformationsenergie ermöglicht, Prägungen, belastende Erfahrungen und einengende Verhaltensweisen zu lösen. Es fällt leichter, sich zu verändern, den gewohnten Weg zu verlassen und Neues auszuprobieren. Neue Sichtweisen, neue Ideen und Gedanken, ein neues Selbstbild entstehen. Wir entdecken bisher nicht gelebtes Potential, verborgene Möglichkeiten und unser wahres Wesen (unterstützend Energiespray Mich neu entdecken).

Wenn wir akzeptieren, dass nichts im Leben stabil ist, dass sich Lebenseinstellungen, Beziehungen und Situationen immer wieder verändern, öffnet sich eine neue Stärke in uns. Eine neue Stabilität entfaltet sich. In der Verbindung mit der inneren Weisheit können wir im Moment sein, im Moment entscheiden, aus dem Moment heraus handeln und Fähigkeiten und Kräfte in uns entdecken, die bisher nicht sichtbar waren (unterstützend Energiespray mich neu entdecken).

Heilungsunterstützung für den Körper

Der Mai ist auch ein guter Monat, um den physischen Körper zu regenerieren und zu stabilisieren. Hilfreich ist, darauf zu achten, was der Körper braucht: Gesunde Ernährung, Bewegung in der Natur, Sport, Tanzen, Massagen aber auch Meditation, Erholung und Ruhe sind nährend (unterstützend Nr. 11 Kuthumi).

Meditation: Richte deine Aufmerksamkeit auf dein Herz und lasse von deinem Herzen eine Verbindung zur Intuition, zur inneren Weisheit, dem höheren Bewusstsein und/oder zu deiner Seele entstehen. Bitte darum, dass diese Verbindung gestärkt wird. Bitte auch, dass dir alles bewusst wird, was JETZT wichtig für dich ist. Du kannst auch Fragen stellen oder Hinweise zu Situationen erhalten. Achte auf die Impulse, die du dann bekommst, vielleicht als Bild, als Gefühl, als Erkenntnisse, inneres Wissen oder in Gesprächen.

Unterstützende LichtWesen Essenzen

Petra Schneider

Dr. Petra Schneider, geb. 1960, arbeitet seit vielen Jahren mit feinstofflichen Energien. Nach ihrem Studium mit Promotion der Agrarwissenschaft beschäftigte sie sich mit alternativen Heilmethoden. Sie lernte feinstoffliche Techniken wie Prana-Heilen, Therapeutic Touch, Chakren- und Auraarbeit, machte Ausbildungen in Hypnose und NLP und ist Reiki- und Meditationslehrerin. Seit 1995 stellt sie die LichtWesen Produkte her und leitet Seminare im In- und Ausland. Ihre Bücher sind vielen Menschen bekannt und wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.