Essenzen für den Garten

Viele Hobby- und Profi-Gärtner auf der nördlichen Halbkugel beginnen in diesen Tagen, ihre einjährigen Blumen und Gemüse zu pflanzen. Wenn wir Essenzen ins Gießwasser geben kann das die Keimlinge direkt zu Beginn mit einem Energieschub versorgen, während sie ihre Verbindung zur Erde herstellen. Essenzen können Gärtner auch in ihrem ko-kreativen Prozess unterstützen, indem sie ihnen helfen, sich der Feinheiten der Energien der Natur bewusster zu werden.

Grove Sandwort und Moschatel sind zwei Blütenessenzen, die besonders hilfreich bei der Arbeit im Garten und mit Pflanzen im Allgemeinen sind. In der Natur spielen diese beiden Pflanzen eine wichtige Rolle bei der Erhaltung und Entwicklung der anderen Pflanzen, die in ihrer Nähe wachsen. Ihre Blütenessenzen tun dasselbe. Wenn Sie diese Essenzen immer wieder ins Gießwasser geben, bringen Sie ihre wohltuende und unterstützende Schwingung in Ihren Garten.

Grove Sandwort

Diese kleine weiße Blüte stärkt das energetische Band der Kommunikation zwischen der Erde und all ihren Bewohnern: Pflanzen, Tiere und Menschen. Sie können diese Blütenessenz im Gewächshaus und im Garten verwenden, um Setzlingen und Stecklingen zu helfen, sich an ihrem neuen Standort zu stabilisieren.

Moschatel

Die Moschatel Blütenessenz harmonisiert die verschiedenen Energien, die in einem Garten vorhanden sind, und erzeugt zusätzliche Energie, um die Bereiche aufzufüllen, in denen ein Mangel an Lebenskraft besteht. So entsteht ein kontinuierliches Energienetz für den gesamten Garten, das ihn widerstandsfähiger gegen Insekten und Krankheiten macht.

Green Bells of Ireland

Die Blütenessenz Green Bells of Ireland hilft, unsere Einstimmung auf die Natur zu vertiefen. Sie hilft uns, unsere Herzen zu öffnen und unsere Wahrnehmungen auf die Energiefrequenzen der Erde abzustimmen. Dies verbessert unser Bewusstsein für und unsere Kommunikation mit den intelligenten, nicht-physischen Lichtwesen, die die Reiche der Natur bewohnen.

Wie Sie Essenzen in Ihrem Garten und Ihrem Haus verwenden können:

  • Geben Sie einige Tropfen direkt aus der Stockbottle in Ihre Gießkanne und verwenden Sie sie täglich.
  • Machen Sie ein Spray mit Wasser und Essenzen und besprühen Sie die Pflanzen.
  • Seien Sie kreativ und tropfen Sie beispielsweise Essenzen in den Wasserstrahl, wenn er aus dem Rasensprenger schießt. Als wir unseren Rasen neu angelegt haben, habe ich das mit Grove Sandwort gemacht und die Essenz wurde so über den ganzen Rasen gesprüht.
  • Verwenden Sie die Essenzen selbst, um sich Ihres ko-kreativen Prozesses mit der Natur, einschließlich der Naturgeister und Elementarwesen, bewusster zu werden.

Ein Erfahrungsbericht von Jeanne Norby
Produktionsleiterin, Alaskan Essences

Ich arbeite mit Essenzen auf unserer kleinen Anbaufläche im Südwesten von Montana und verwende sie jedes Jahr beim Umtopfen. Steve Johnson, der Gründer von Alaskan Essences, lehrte mich viel über die Gartenarbeit mit Essenzen, als ich vor vielen Jahren begann, mit ihm zu arbeiten. Meine Essenzenmischung für den Garten beinhaltet immer Grove Sandwort und Moschatel, zusammen mit anderen Essenzen, je nach den besonderen Bedürfnissen der Situation.

Ich verwende die Lighten Up Mischung im Wasser für meine Zimmerpflanzen während der langen Wintermonate, besonders wenn sie mich anstupsen oder lautstark um meine Aufmerksamkeit bitten: „Wir brauchen Licht!“

Letztes Jahr waren Samen nur schwer zu bekommen und ich wollte unbedingt meine Lieblingssorte Tomaten. Ich hatte zwar immer Samen aufbewahrt, aber die waren von 2011. Ich dachte: „Oh je, ich frage mich, ob diese Samen noch Leben in sich haben?“ Ich brachte also Erde und die Anzuchttöpfe ins Haus und pflanzte die verschiedenen Samen ein. Zur Sicherheit habe ich jeweils ein paar mehr Samen verwendet. Ich stellte die Töpfe in Regalen auf und mein Mann Kirk hängte Pflanzenleuchten darüber auf. Dann holte ich mir meine Sprühflasche und gab Lighten Up und Moschatel ins Wasser. Ich sprach einen kurzen Segen für die Samen und die Natur, und los ging es! Ich benutzte die Essenzen in der Sprühflasche die ganze Zeit weiter, während die Pflanzen im Haus wuchsen.

Ich hatte so viel Spaß dabei zu beobachten, wie Keimlinge auftauchten und eifrig dabei waren, zu wachsen und zu gedeihen! Es schien so, dass alle Samen unbedingt wachsen wollten. Als es an der Zeit war, sie in größere Töpfe zu setzen, verwendete ich Grove Sandwort und unsere Notfallmischung Soul Support, um den Schock für ihre Wurzeln zu mildern. Sie wuchsen so gut und ich hatte so viele, dass ich sogar meinem Sohn und meinen Nachbarn Tomatenpflanzen schenken konnte.

Meine Absicht für dieses Jahr ist es, meine Arbeit mit der Natur zu vertiefen und zu erweitern, wie ich mit Essenzen arbeite, um mehr Gleichgewicht in unseren eigenen, kleinen Bereich des Planeten zu bringen – in dem Wissen, dass jeder Schritt in Richtung Gleichgewicht das Ganze positiv beeinflusst.

Judith Poelarends

Judith ist die Ehefrau von Steve Johnson, dem Begründer der Alaskan Essences. Nach seinem Tod hat sie die Aufgabe von ihm übernommen, sich um die Essenzen zu kümmern. Judith hat in der Vergangenheit hauptsächlich mit Tieren gearbeitet und sich um deren körperliches und energetisches Wohl gekümmert. Nach Steves Tod hat sich ihr Fokus jedoch auch auf die Menschen erweitert. Sie lebt und arbeitet in Montana und Alaska. Steve Johnson, ursprünglich Feuerwehrmann von Beruf, wurde 1983 nach Alaska versetzt, wo er nur ein Jahr später damit begann, Blütenessenzen herzustellen. In Kooperation mit Botanikern und Therapeuten erforscht er seitdem die Alaska Essenzen. Das Spektrum hat sich dabei auf Edelstein- und Umweltessenzen ausgedehnt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.