HOPE – die neue Mischung von den Kalifornischen Blütenessenzen

Nach längerer Zeit gibt es wieder eine neue Essenzenmischungen von den Kalifornischen Blütenessenzen (FES, Flower Essence Services) von Richard Katz und Patricia Kaminski. Sie trägt den Namen „HOPE“ (engl. „Hoffnung“). Dieser Name ist die Abkürzung für Heart Open in Positive Embrace, auf deutsch soviel wie „Offenes Herz in positiver Annahme“. Die neue Mischung ist ab sofort bei uns im Essenzenladen erhältlich.

Patricia Kaminski schreibt über die neue Mischung:

HOPE besteht aus zwei Gruppen von jeweils fünf Blüten, die zu den botanischen Familien der Hülsenfrüchte (auch Papilionacee oder Fabaceae genannt) und der Rosengewächse (Rosaceae) gehören. In ihrer Gesamtheit ergänzen sich die Richtungskräfte dieser beiden Familien: Sie wirken von oben nach unten und von unten nach oben.

Die Blüten der Hülsenfrüchte wirken aus den kosmischen Höhen in die irdische Materie hinein. Ihre Blüten ähneln geflügelten Schmetterlingen, die sich auf der Erde niedergelassen haben. Sie bringen die Luft oder die astrale Energie der höheren Welten in Verbindung mit der dichteren Energie der Erde und ermöglichen so, dass ihre treibende Kraft als wohltuender kosmischer Einfluss wirkt. Dies gilt insbesondere für ihre Fähigkeit, Stickstoff zu binden, was wiederum einen fruchtbareren Boden schafft. Viele dieser Pflanzen bilden geschlossene Schoten – luftgefüllte Innenräume, in denen das Element Luft enthalten ist und ein Zuhause für die zukünftigen Samen schafft. Auf der Ebene der Seelen helfen die Blütenessenzen der Hülsenfrüchte den höheren Idealen, sich mit den irdischen Angelegenheiten zu verbinden und zu verankern. Dies betrifft vor allem die Fähigkeit, soziale und gemeinschaftliche Werte zu vermitteln und das Gefühl von Heimat und Verbundenheit mit dem eigenen Platz auf der Erde über rein persönliche oder egoistische Bedürfnisse hinaus.

Andererseits repräsentieren die Rosen einen kraftvollen Aspekt des Willens, der sich tief im Inneren der Erde entzündet. Die Wurzeln der meisten Mitglieder der Rosenfamilie dringen tief in die Erde ein, und viele Mitglieder tragen auch spitze, durchdringende Dornen; dennoch sind die aufsteigenden Farben und Aromen der Pflanzen der Rosenfamilie ätherisch erhaben und süß. In ihrer Gesamtheit erweckt und aktiviert die Familie der Rosengewächse das Herz, wenn es danach strebt, sich über persönlichen Schmerz, Wut oder andere niedere Wünsche und Herausforderungen zu erheben. Die typischen fünfzackigen Sternblüten der Rosenfamilie deuten auf die Form des gesamten menschlichen Körpers hin, der im Herzen zentriert ist und nach oben strebt. In der menschlichen Seele wirken die Blütenessenzen der Rosenfamilie, um die Wunschkräfte innerhalb des persönlichen Willens zu reinigen. Diese Impulse werden auf höhere Ideale gelenkt, einschließlich derer der Liebe, der Sublimierung und des Dienens. Als Ganzes sind die Rosenblütenessenzen aufsteigende, strahlende Flammen, die das Erde-Willen-Feuer in leuchtende, himmlische Sterne der Herzensliebe verwandeln.

Diese aufwärts und abwärts gerichteten Ströme der Hülsenfrüchte und Rosen werden weiter regulierst und durch den alchemistischen Gleichgewichtspunkt der außergewöhnlichen Bird’s Eye Gilia geleitet, einer Blütenessenz, die sich noch im Stadium der Erforschung befindet, aber einzigartige und faszinierende Heilqualitäten für die heutigen seelischen Herausforderungen aufweist.

HOPE (Heart Open in Positive Embrace, FES Kalifornische Essenzen)

Anwendungsgebiete:

  • Stärkung des seelischen Engagements für die Zukunft, wenn Ungewissheit oder Ängste die Seele belasten
  • Um Bedeutung, Wert und Hoffnung zu finden, auch wenn die äußeren Bedingungen düster erscheinen
  • Wenn man sich wie betäubt, gelähmt oder entfremdet fühlt, was das eigene Selbstwertgefühl und die Fähigkeit angeht, einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen
  • Wenn man sich orientierungslos oder apathisch fühlt, was den eigenen Platz auf der Erde oder den Dienst an einer größeren Gemeinschaft angeht; um Sinn und Schwung in die eigenen Lebenshandlungen zu bringen
  • Negativen Kräften wie Pessimismus, Zynismus oder übermäßig kritischen Haltungen gegenüber sozialen und gemeinschaftlichen Bemühungen entgegenwirken; Engagement des Herzens für positives Denken und Handeln
  • Wenn man sich isoliert fühlt, übermäßig um sich selbst besorgt ist oder sich anderweitig zurückzieht, anstatt in seiner Gemeinschaft, Familie oder einer anderen sozialen Struktur zu handeln und zu dienen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.