Space Clearing mit einzelnen Alaska-Essenzen

Haben Sie gewusst, dass man auch gut einzelne Essenzen zur Raumreinigung und zur Erschaffung eines unterstützenden energetischen Raumklimas einsetzen kann? Nutzen Sie entweder Ihre Intuition oder schlagen Sie passende Essenzen nach. Man kann dann die Energie der Essenzen auf verschiedenen Wegen in einen Raum bringen.

  • Geben Sie einige Tropfen jeder Essenz in eine Schale mit Wasser und stellen Sie sie an einem besonderen Ort in Ihrem Zuhause auf.
  • Geben Sie einige Tropfen in die Klimaanlage, einen Raumluftbefeuchter oder das Luftreinigungssystem.
  • Im Feng Shui sind Zimmerbrunnen beliebt, um das Chi oder die Lebenskraft zuhause oder im Büro in Bewegung zu halten. Man kann jeden Tag Essenzen in den Zimmerbrunnen geben, um bestimmte energetische Qualitäten in der Umgebung zu fördern.
  • Stellen Sie ein individuelles Spray her, indem Sie zwei Tropfen jeder Essenz in reines, frisches Wasser geben. Essenzensprays sind wie tragbare, energetische Lufterfrischer.

Probieren Sie doch einmal die folgenden Blüten- und Edelsteinessenzen aus, um ihr Raumklima gezielt und tiefgehend zu verbessern:

Black Tourmaline: absorbiert unharmonische Energien und ersetzt sie durch frische, reine Energie.

Bloodstone: Löst und vertreibt alte, emotionale Energie, die in materiellen Strukturen und in der Erde gespeichert ist.

Fluorite: Energetisiert den Prozess und klärt Be- und Verurteilungen sowie alte Sichtweisen auf unseren eigenen Raum und die Dinge, die wir besitzen.

Brazilian Quartz: Hilft dabei, Schichten von unharmonischen Energien aus einem Raum zu vertreiben und reinigt, energetisiert und harmonisiert die feinstofflichen Felder des Raumes mit den natürlichen Frequenzen der Erde.

Smoky Quartz: Ist in der Lage, unerwünschte Energien auf allen Ebenen zu klären und kann auch beim Ausmisten verwendet werden, um unsere Beziehung zu den Dingen zu aktualisieren, die wir behalten wollen.

Grass of Parnassus: Unterstützt besonders Rituale für Neuanfänge oder wenn Dinge zu Ende gehen. Die Essenz kann benutzt werden, um das Energiefeld zu reinigen, wenn ein Zyklus geendet hat, und ein neuer beginnen wird. Die Essenz ist besonders gut nach einer Veranstaltung, um den Raum auf das vorzubereiten, was danach kommen wird.

Sweetgrass: Ist reinigend und erneuernd und kann sowohl zur Reinigung als auch zur Aktivierung bestimmter Energien verwendet werden.

Northern Coral Root: Kann benutzt werden, um stagnierende und verzerrte Emotionen, Gedanken und anderen „energetischen Schutt“ aus Räumen oder aus der Erde zu lösen. Die Essenz kann auch dabei helfen, mentale Energie der Angst, Hysterie oder auch von Gerüchten zu klären, die oft im Zusammenhang mit großen und umwälzenden Ereignissen einhergehen.

Judith Poelarends

Judith ist die Ehefrau von Steve Johnson, dem Begründer der Alaskan Essences. Nach seinem Tod hat sie die Aufgabe von ihm übernommen, sich um die Essenzen zu kümmern. Judith hat in der Vergangenheit hauptsächlich mit Tieren gearbeitet und sich um deren körperliches und energetisches Wohl gekümmert. Nach Steves Tod hat sich ihr Fokus jedoch auch auf die Menschen erweitert. Sie lebt und arbeitet in Montana und Alaska. Steve Johnson, ursprünglich Feuerwehrmann von Beruf, wurde 1983 nach Alaska versetzt, wo er nur ein Jahr später damit begann, Blütenessenzen herzustellen. In Kooperation mit Botanikern und Therapeuten erforscht er seitdem die Alaska Essenzen. Das Spektrum hat sich dabei auf Edelstein- und Umweltessenzen ausgedehnt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.